Nachruf zum Tod von Heinrich Welland

Mit großer Betroffenheit haben die Mitglieder der UWG Spenge die Nachricht vom Tod ihres langjährigen Mitgliedes Heinrich Welland aus Bardüttingdorf aufgenommen, der im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Der Verstorbene engagierte sich als Mitglied der Unabhängigen Wählergemeinschaft über viele Jahre in der Kommunalpolitik der Stadt Spenge. Dem Rat der Stadt Spenge gehörte er von 1984 bis 1994 an. In dieser Zeit war er u.a. als Mitglied im Hochbau-, im Werks- und im Schul- und Jugendausschuss tätig. Den Rechnungsprüfungsausschuss leitete er als Vorsitzender. Darüber hinaus gehörte er mehrere Jahre zum erweiterten Vorstand der UWG. Die Unabhängige Wählergemeinschaft Spenge e.V. wird Heinrich Welland stets ein ehrendes Andenken bewahren.